Sterilisation des Mannes / Vasektomie in Tuttlingen

Vasektomie Kompetenzstandort in Tuttlingen: Urologische Praxis Dr. med. Dietmar Jung

Einleitung zur Vasektomie: Männer, die sich für eine Vasektomie entscheiden, haben eines gemeinsam. Sie wollen mit der Sterilisation des Mannes ihre Zeugungsunfähigkeit erreichen. Die Gründe, warum sich Paare bzw. Männer für diese kleine urologische Operation entscheiden, sind in der Regel eine abgeschlossene Familienplanung und der Wunsch nach einer dauerhaften und wenig kostenintensiven Methode der Empfängnisverhütung. Die Vasektomie zählt aktuell zu den sichersten Verhütungsformen. Hier werden im Zuge einer ambulanten Operation beide Samenleiter durchtrennt, so dass der Transportweg der Spermien unterbrochen ist.

Am Vasektomie Kompetenzstandort in Tuttlingen können sich Männer, die sich für die männliche Sterilisation interessieren, bei einem erfahrenen Facharzt für Urologie detailliert in einem Beratungsgespräch informieren. In der dort ansässigen Urologischen Praxis Dr. med. Dietmar Jung wird die Vasektomie in den eigenen Räumlichkeiten ambulant durchgeführt.

Sterilisation des Mannes in der Urologischen Praxis im Ärztezentrum Tuttlingen: Zu Beginn des Jahres 2012 wurde das neue Ärztezentrum Tuttlingen eröffnet. Hier können Patienten auf Facharztkompetenzen verschiedener Fachgebiete zurückgreifen. Durch ein breites Spektrum der medizinischen Versorgung in einem Haus nutzen die Patienten in Tuttlingen den Vorteil von überschaubaren Wartezeiten und der kurzweiligen Erreichbarkeit.

In der zweiten Ebene des Ärztezentrums hat sich Dr. Jung mit seiner Praxis niedergelassen und arbeitet dort gemeinsam mit Herrn Dr. Fischer für Ihre Gesundheit im Fachbereich der Urologie. Die sehr modernen und hellen Räumlichkeiten bieten auf 260 m² Fläche eine großzügige und freundliche Umgebung. Das angebotene Leistungsspektrum umfasst alle diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen der Urologie und Andrologie.

Mit der Zielsetzung, dem Patienten ein Höchstmaß an Qualität hinsichtlich der medizinischen Versorgung zu gewährleisten, verfügt die Urologische Praxis Dr. Jung über die dementsprechende Technik und Ausstattung. Unter Berücksichtigung individueller Wünsche der Patienten arbeitet das Urologenteam nach den Richtlinien der Fachgesellschaften. Die Teilnahme an nationalen und internationalen Kongressen und der fortlaufende Austausch an Informationen im umliegenden Kollegenkreis ermöglichen die Umsetzung der Diagnose und Behandlung nach neuestem medizinischem Wissensstand. Ebenso wichtig ist die fachliche Aus- und Weiterbildung des Praxispersonals.

Für eine optimale Qualitätssicherung der Prozesse vor Ort werden in der Urologischen Praxis in Tuttlingen regelmäßig Patientenbefragungen durchgeführt, die Teil des vorhandenen Qualitätsmanagementsystems sind. Das Fachpersonal und die Ausstattung der Praxis Dr. Jung schaffen eine angenehme Atmosphäre, in der sich Patienten während des Praxisbesuches wohlfühlen können.

Dr. med. Dietmar Jung - Persönlich

Dr. Dietmar Jung - Urologe in Tuttlingen

Dr. Dietmar Jung legte 1987 am Gymnasium in Spaichingen sein Abitur ab. Direkt im Anschluss nahm er in den Jahren 1987/88 seine Wehrdiensttätigkeit wahr. Danach studierte in Ulm und Freiburg Humanmedizin und schloss 1995 sein Studium mit dem Staatsexamen an der Universität Freiburg ab. Im selben Jahr erhielt er die Promotion und damit die Verleihung des Doktortitels. Es folgte bis zum Jahr 1997 eine Tätigkeit an der Urologischen Klinik in Villingen-Schwenningen als Arzt im Praktikum. In selbiger Klinik, in der Urologie arbeitete Dr. Jung bis 1998 als Assistenzarzt. Im Anschluss wechselte er für ein Jahr, mit gleicher Position an die Klinik für Allgemeinchirurgie in Villingen-Schwenningen. 1999 bis 2001 war Dr. Jung erneut als Assistenzarzt an der Urologischen Klinik Villingen-Schwenningen beschäftigt. 2002 erlangte er den Facharzttitel für Urologie und erwarb die Zusatzbezeichnungen für Andrologie und Medikamentöse Tumortherapie. 2002 folgte der Schritt in die Selbständigkeit, bei dem sich Dr. Jung im Juli in eigener Praxis als Facharzt für Urologie in Tuttlingen niederließ.

Dr. med. Benjamin Fischer – Persönlich

Dr. Benjamin Fischer - Urologe in Tuttlingen

Dr. Benjamin Fischer legte im Jahr 1999 sein Abitur am Schiller-Gymnasium in Offenburg ab. Anschließend absolvierte er seinen Zivildienst im Rettungsdienst bei der Rettungswache Baden-Baden (1999 bis 2000). In den Folgejahren studierte Dr. Fischer Humanmedizin an der Universität Freiburg. Dieses beendete er in 2007 und schloss es erfolgreich mit dem Staatsexamen der Humanmedizin an der Universität Freiburg ab. Von 2007 bis 2014 war Dr. Fischer Assistenzarzt an der Urologischen Klinik in Villingen-Schwenningen. In dieser Zeit wurde ihm der Doktortitel verliehen (2011) und er erhielt den Facharzttitel für Urologie (2012). Durch eine Fortbildung im Jahr 2014 erwarb Dr. Fischer die Zusatzbezeichnung "Medikamentöse Tumortherapie". Seit Mai 2014 ist der Facharzt für Urologie in der Urologischen Praxis Dr. med. D. Jung tätig.

Vasektomie – Infos zum Verfahren der Sterilisation des Mannes

Spricht man vom medizinischen Fachbegriff der Vasektomie, ist hiermit eine Operation zur Unterbindung der Samenleiter gemeint. Besser bekannt unter der Sterilisation des Mannes handelt es sich um einen meist ambulant durchgeführten Eingriff, der im Ergebnis die Unfruchtbarkeit des Mannes herbeiführt. Mit dem Ziel die Zeugungsunfähigkeit zu erreichen ist die Vasektomie eine mögliche Form der Verhütung. Vergleicht man verschiedene Methoden der Empfängnisunterbindung (Kondom, Pille, Spirale, Sterilisation der Frau etc.) mit der Vasektomie bzw. Vasoresektion so ist festzustellen, dass diese Verhütungsform derzeit zu einer der sichersten Methoden auf dem Medizinmarkt zählt. Nicht außer Acht zulassen ist auch der Vorteil des Kostenaspektes. Die männliche Sterilisation ist ein einmalig durchzuführender Eingriff, der in etwa eine Operationszeit von 30-45 Minuten in Anspruch nehmen wird. Die benötigte Zeit variiert u.a. von der gewählten Operationsmethode (klassische oder non-scalpel Methode). Fortlaufende bzw. sich wiederholende Kosten für Präparate bzw. Utensilien entfallen.

Der behandelnde Urologe wird den Patienten in einem Vorgespräch genauestens über die Durchführung und die Bedeutung der Sterilisation beim Mann aufklären. Männer, die sich für die Sterilisation-Operation entscheiden, sollten sich bewusst sein, keine Kinder mehr zeugen zu können und daher endgültig mit dem eigenen Kinderwunsch abgeschlossen haben.

Da es sich bei der Vasektomie um eine persönliche und freiwillig zu treffende Operation handelt, werden die Kosten von den Krankenkassen nicht übernommen und sind daher vom Patienten zu tragen. In der sogenannten IGEL-Leistung sind die Durchführung, Nachsorge und die in Abständen zu kontrollierenden Ejakulatproben auf noch vorhandene Samenzellen enthalten.

Eine entscheidende Information für potentielle männliche Patienten ist, dass sich die Vasektomie bis auf die Unterbrechung des Sperma-Transportweges, nicht negativ auf die Sexualität auswirkt. Das bedeutet, Gliedversteifung, Ejakulation und Libido werden nicht negativ beeinflusst. Wichtig jedoch ist, dass sich der Mann aus freien Stücken für diese Form der Schwangerschaftsverhütung entscheidet und sich nicht unter Druck gesetzt fühlt.

In der Urologischen Praxis in Tuttlingen führt Dr. Jung unter seiner Schwerpunktlegung der Ambulanten Operationen, die Vasektomie durch. Gerne steht er männlichen Patienten, bei Wunsch auch mit Partner, für die Aufklärung und Durchführung der Sterilisation des Mannes zur Seite. Eine Kontaktaufnahme zum Vasektomie Kompetenz-Standort Tuttlingen kann unter dem Menüpunkt „Kontakt und Anfahrt“ erfolgen. Das Team von Dr. Jung freut sich, Sie als Patienten in der Praxis willkommen zu heißen.

Vasektomie-Experten: Das Netzwerk für die Sterilisation beim Mann

Vasektomie-Experten-Netzwerk

In der Urologischen Praxis in Tuttlingen heißt Sie der Facharzt für Urologie, Dr. med. Dietmar Jung und sein Praxisteam willkommen. Er ist Mitglied im Experten-Netzwerk für Vasektomie und ist am Standort in Tuttlingen unser regionaler Partner für die Durchführung der Vasektomie.

Die auf der Netzwerkseite der Vasektomie-Experten vorgestellten Urologen, verfügen über die entsprechende Erfahrung auf dem Gebiet der Ambulanten Operationen und führen die Sterilisation des Mannes als Schwerpunkt durch. Neben zahlreichen Informationen zum Thema der Vasektomie, können hier nach der Entscheidungsfindung Urologen in Wohnortnähe gefunden werden. Möchten Sie das Vasektomie-Experten-Netzwerk näher kennenlernen und sich einen Überblick über unsere Standortpartner machen, schauen Sie hier: www.vasektomie-experten.de

Kontaktdaten für Ihre Anfragen

Bitte addieren Sie 7 und 3.

Adresse:

Ärztliche Partnerschaft
Dr. Dietmar Jung, Dr. Benjamin Fischer
Neuhauser Str. 85
78532 Tuttlingen

Kontaktdaten:

Telefon 0 74 61 - 25 77
Telefax 0 74 61 - 16 05 75
E-Mail info@vasektomie-tuttlingen.de
Praxis-Webseite http://www.urologe-tuttlingen.de

Hinweis:

Alle Nachrichten über das Kontaktformular werden an das Urologenteam Dr. Jung und Dr. Fischer weitergeleitet.

Kartenansicht des Vasektomie-Kompetenzstandortes Tuttlingen